Erdgaserkundung: Wie entdeckt man neue Lagerstätten?

Bohrturm zur Erdgasförderung

Fracking in Deutschland
khv24 / pixelio.de

Die meisten Erdgasvorkommen lagern unterirdisch in 500 bis 5.000 Meter Tiefe. Sie dort zu finden ist kein einfaches Unterfangen: Zwar werden die technischen Möglichkeiten zur Erdgaserkundung immer ausgefeilter, der Zeitaufwand ist aber immer noch beträchtlich. Dieser Artikel beschreibt den langen Weg bis zur Auffindung neuer Erdgaslagerstätten. Weiterlesen

Wie entstand Erdgas eigentlich?

Wie entstand Erdgas eigentlich?

Wie entstand Erdgas eigentlich?
Foto © Rolf Kurschat / pixelio.de

Tote Kleinstlebewesen, Luftabschluss, hohe Temperaturen und großer Druck: Das sind die Zutaten, aus denen vor Jahrmillionen Erdgas entstand. Die heutigen Erdgasvorkommen sind Relikte aus einer Zeit, in der es die Menschheit noch gar nicht gab. Wie es dazu kam, dass wir diesen wertvollen Energieträger heute nutzen können, beschreibt der folgende Artikel. Weiterlesen

Was passiert mit Erdgas bevor es in die Haushalte transportiert wird?

Rainer Sturm / pixelio.de

Rainer Sturm / pixelio.de

Genau das: Bevor das Erdgas eingespeist werden kann, muss es aufbereitet werden. Dazu gelangt es zunächst in eine Trocknungsanlage. Hier werden flüssige Kohlenwasserstoffe und flüssige oder gasförmige Wasseranteile entfernt. Außerdem wird das Erdgas von festen Fremdstoffen gereinigt. Natürliches Erdgas weist abhängig vom Ursprungsort eine unterschiedliche Energiedichte auf. Für die Nutzung aus dem Transportnetz ist aber eine einheitliche, festgelegte Energiedichte erforderlich. Im letzten Schritt, bevor das Erdgas in das überregionale Transportnetz gelangt, findet daher an zentralen Übergabepunkten eine Mischung statt, um einen standardisierten Heizwert zu gewährleisten.

Erdgas – Ein Aufwand, der sich lohnt

bschpic / pixelio.de

bschpic / pixelio.de

Eine zuverlässige Versorgung mit Erdgas ist mit einem beträchtlichen Aufwand verbunden. In Deutschland befinden sich die Vorkommen in einer Tiefe von 1.000 bis 5.000 Metern. Es erfordert schon gewaltige Anstrengungen, bis dorthin vorzudringen und dafür zu sorgen, dass das Erdgas sicher und ohne nennenswerte Verluste an die Erdoberfläche gelangt. Zudem muss der Rohstoff aufbereitet und schließlich in ein Netz eingespeist werden, dessen Leitungen jeden Haushalt erreichen. Weiterlesen