Reines Biogas sehr teuer – Gemischt mit Erdgas nicht CO2-neutral

Biogas

Wilhelmine Wulff / pixelio.de

Ein weiterer ganz unmittelbarer Nachteil von Biogas ergibt sich aus den Herstellungskosten. Diese sind zwar bereits zurückgegangen, aber immer noch so hoch, dass der Kunde für eine Kilowattstunde 100-prozentiges Biogas derzeit in der Regel über zehn Cent zahlen muss. Der Durchschnittspreis für Erdgas lag 2013 bei 6,5 Cent und bei Ökogas kamen im Mittel etwa sieben Cent pro kWh auf die Rechnung. Um diese Preisdifferenz auszugleichen haben viele Anbieter Biogas im Angebot, das nur zu fünf Prozent aus Biogas entsteht und zu 95 Prozent aus herkömmlichem Erdgas.

Ohne zusätzliche Tarife wird dieses Gas nur zu dem Teil klimaneutral verbrannt, zu dem es aus Biogas besteht. Das können manchmal tatsächlich nur fünf Prozent sein. Handelt es sich jedoch um ein CO2-neutrales Produktangebot wird mindestens die verursachte Menge CO2 über Ausgleichsmaßnahmen wie Aufforstung, Wiedervernässung von Mooren usw. kompensiert.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.